Beschreibung von Ski Langlauf                       
zum Herzogenhorn  

Zusammenfassung:
strahlender Sonnenschein und einen wolkenlosem Himmel hatten wir leider nicht bei unserer
Ski-Langauftour zum Herzogenhorn. Der Anstieg erfolgte vom Feldbergsattel über die  ca. 4km  lange  Zufahrtstrasse.
Nach dem weiteren Anstieg erreichen wir den unteren Sattel. An diesem Sattel ist der Wendepunkt der Loipe.
Nach einer zügigen Abfahrt erreichen wir das Schulungszentrum. zum Schluss geht es über den Zufahrweg zurück
zum Feldbergsattel.
Jahreszeit: Januar 2006
Besondere Eindrücke : 
Ski Langlauf ist auch bei nicht optimalen Wetterbedingungen möglich.
Anforderungen :
moderater Anstieg vom Feldbergpass zum Herzogenhorn Sattel
Ausgangspunkt :
Der Feldbergpass
Dauer und Länge :
Anstieg:    1 Stunde 20min /  ca 5km
Rückweg:  1 Stunde 
Wegbeschreibung :
Der Anstieg erfolgte vom Feldbergsattel über die  ca. 4km  lange  Zufahrtstrasse.
Auf dem Rückweg eine angenehme  Abfahrt.
Am Ende des Anstieges führt die Loipe durch ein flaches Gelände in Richtung Herzogenhorn. Leicht erkennbar
durch sein grosses Gipfelkreuz.
Nach dem 1. Anstieg erreichen wir den unteren Sattel. An diesem Sattel ist der Wendepunkt der Loipe.
Für einen weiterer Anstieg zum Gipfel des Herzogenhorn empfehlen wir Schneeschuhe.
Nach einer zügigen Abfahrt erreichen wir das Schulungszentrum. Nach einer Runde auf der frisch gespurten
Loipe auf der Hochebene geht es über den Zufahrweg zurück zum Feldbergsattel.
Einkehrmöglichkeiten :
mehrere Einkehrmöglichkeiten direkt am Feldbergpass, Menzenschwander Hütte
Gasthaus zum Bundesleistungszentrum
Tipp :
Diese Ski Langlauf Tour bei guten Wetterbedingungen bis zum Gipfelkreuz bieten herrliche Panoamablicke.
Wie bereits erwähnt empfehlen wir zusätzlich Scheechuhe mitzunehmen
Wanderkarte :
Feldberg - Schluchsee
ATLASCO Wanderkarte Feldberg und Umgebung Blatt-Nr. 210
Reise Bildbericht
home..